Aktuelle Informationen rund um den Weihnachtsmarkt Osterstraße.

 13. Weihnachtsmarkt Osterstraße
27.11.-31.12.2017
Fanny-Mendelssohn-Platz, Hamburg-Eimsbüttel
Mo – Sa 11-21 Uhr
So 12-20 Uhr
 
Wir freuen uns. Rechtzeitig zu Beginn des Weihnachtsmarktes sind die aufwendigen Umbauarbeiten in der Osterstraße beendet worden. Gut für den Weihnachtsmarkt! Die Verkehrsführung für Fußgänger und Radfahrer auf der belebten Kreuzung Osterstraße und Heußweg ist deutlich verbessert, mehr Platz und Aufenthaltsqualität für den Weihnachtsmarkt. Die Interessengemeinschaft Ostersstraße e.V. hat ein verändertes Aufbau- und Musikkonzept entworfen. Es bringt mehr Aufenthaltsqualität mit Hilfe von Steh- und Sitzflächen sowie einige neue skandinavische Weihnachtshäuser und stimmungsvolle Baumbeleuchtung in den Weihnachtsmarkt. Zudem ist es der IG Osterstraße gelungen, das Kulturprogramm noch auszubauen.
 

Neues Gastronomiekonzept 
Auf vielfachen Wunsch wurde das Gastronomiekonzept insbesondere im vegetarischen Bereich erweitert. Wir freuen uns auf leckere Fallafel von George Simch aus dem Restaurant Kornhauskeller. Ebenso das erste Mal dabei: John Kasrey mit seinen Flammkuchenspezialitäten.
 
Mehr Musik und mehr Kultur
Musikalisch bleibt es auch nach dem Eröffnungstag: Das Musikprogramm wurde noch einmal erweitert. Jeden Montag ab 18 Uhr spielen wöchentlich wechselnde Singer-Songwriter in der Bühnenhütte. Das weitere Programm variiert zwischen Chören, klassischen Klängen und wechselnden DJs. 
Der IG Osterstraße e.V. ist es außerdem gelungen, das Kulturprogramm noch einmal auszubauen. Täglich gibt es Kulturveranstaltungen. Die Familien freuen sich auf kostenlose Kutschfahrten, die Hexe Knickebein, Gemeinsames Weihnachtsliedersingen, Trudes Bastelstube und Kreft ́s Puppenbühne, ein klassisches Kasperl-Theater.
 
Neues Aufbaukonzept
Keine Frage, wenn die Osterstraße sich so stark wandelt, muss auch der Weihnachtsmarkt ein anderes Gesicht bekommen. Der Markt bietet mehr Aufenthaltsqualität mit mehr Sitzgelegenheiten. An der Ausstattung der zehn skandinavisch anmutenden Verkaufshäuschen wurde noch einmal gefeilt sowie das Warenangebot durch neue Produkte und Standbetreiber verfeinert. Der Markt leuchtet auch anders: mit stimmungsvollen Christbaumkugeln. Im Mittelpunkt des illuminierten Ensembles steht das nostalgische Karussell, der legendäre Heißgetränkestand Muggelbude und das Feuerhaus, in dem man sich bei frösteligen Temperaturen am offenen Feuer aufwärmen kann.
 
Plakat mit Frosti
Das illustrierte Plakat, gestaltet von Susanne Thurn aus Eimsbüttel, mit dem Marktmaskottchen, Schneemann Frosti, weist demnächst an allen Ecken auf den Weihnachtsmarkt hin. Das neue Plakat ist so gut angekommen, dass es das Motiv auch zum Ausmalen auf dem Weihnachtsmarkt für alle Kinder als Geschenk gibt.
 
Zur Interessengemeinschaft Osterstraße
Bereits seit 13 Jahren organisiert die Interessengemeinschaft Osterstraße e.V. den Weihnachtsmarkt auf dem Stadtplatz von Eimsbüttel. Das kleine Winterdorf eingerahmt von Karstadt, Edeka und Basic steht für ein anspruchsvolles Kultur- und Kinderprogramm, hohe Aufenthaltsqualität und ein lokales nachhaltiges Veranstaltungskonzept. 

Am 24.11. wurde der diesjährige Weihnachtsmarkt Osterstraße feierlich eröffnet. Bei eher milden Temperaturen um die 10 Grad plus und leichtem Regen, trafen sich Anwohner und Passanten, sowie Gewerbetreibende und Personen aus Politik und Gesellschaft zum politischen Glühschoppen. 

Weiterlesen ...

Jubiläum!

24.11.-31.12.2014, Fanny-Mendelssohn-Platz, Hamburg-Eimsbüttel

Kaum zu glauben. Es ist schon 10 Jahre her, dass sich die IG Osterstraße e.V. entschlossen hat, auf dem Fanny-Mendelssohn-Platz ein eigenes Weihnachtsmarktkonzept umzusetzen. Im Zuge des stufenweisen Umbaus des Platzes, hat sich auch das Eimsbütteler Weihnachtsdorf weiterentwickelt.

Weiterlesen ...